Mit Hand und Herz

Tradition und Qualität in der 13. Generation

Als die Bäckerei im Jahre 1640 Ihre Tür öffnete, konnte niemand ahnen, das auch über 370 Jahre später noch die Kinder und Erwachsenen dem süßen Duft von frischen und handgemachten Backwaren folgen.

 

Die von Werner und Johannes Menzel in 13. Generation geführte Traditionsbäckerei aus Spalt schwört nach wie vor auf die leidenschaftliche Bäckerkunst ohne industrielle Fertigung. Hier gibt man dem Teig noch die Zeit die er benötigt, um daraus erstklassige Brote und Brötchen backen zu können.

 

„Wir setzen ganz auf Rohstoffe aus der Region“ so Johannes Menzel. Da liegt es nahe ein Brot aus der Brauereistadt Spalt mit dem herben Hopfentrunk zu veredeln. Das Spalter Bierbrot ist das Ergebnis aus Tradition, Handwerk und Heimatliebe - einzigartig im Geschmack.

 

Michaela Alt und Johannes Menzel am Stollenstand, Weihnachtsmarkt Spalt
Bäcker wirft Mehl auf andern Bäcker, Bäckermeister, Mehl, Mehlstaub, Johanne, Werner, Menzel

 

Mit der Zeit gehen ist die Devise der Familie Menzel und somit widmete man sich auch dem neuen Erscheinungsbild der Bäckerei - ein neues Logo entstand und der Verkaufsladen in Spalt wurde vorab schon renoviert. „Ich bin stolz, dass mein Sohn Johannes mit so viel Leidenschaft und Freude im Betrieb aktiv ist und mit neuen Produkten und Ideen belebt.“ sagt Werner Menzel, der nach wie vor täglich in der Backstube sein handwerkliches Können zeigt.

 

Die Bäckerei Menzel führt zwei Filialen in Spalt und Georgensgmünd und beliefert zahlreiche Kunden in der gesamten Region. Neben der Backkunst widmet man sich auch der Konditorei und leckeren Snacks für zwischendurch. lg

Schriftzug Mein Brot

Tradition

Bis in das 17. Jahrhundert lässt sich die Geschichte der heutigen Bäckerei Menzel zurückverfolgen. Beginnend in der Hauptstraße im Stammhaus Riehl wurden die Erfahrungen und Traditionen von Generation zu Generation weiter gegeben. 

 

Als in der 10. Generation Josef Riehl die Bäckerei von seinem Vater Joseph Riehl übernehmen sollte, ist dieser im 2. Weltkrieg bei Frankreich gefallen. Als Nachfolgerin bot sich daraufhin die Tochter von Joseph Riehl an und legte als erste Frau überhaupt die Prüfung zur Bäckergesellin mit Erfolg ab. 

 

Später lernte sie den Bäckermeister Heinz Menzel kennen. Beide heirateten und übernahmen daraufhin die Bäckerei. 

 

Im Juli 1982 übergab Heinz Menzel den Betrieb an seinen Sohn Werner Menzel, der bis zum heutigen Zeitpunkt das Geschäft mit seiner Frau Elisabeth Menzel führt.  

Alter Kaufvertrag Backofen Dampfbackofen

Qualität

Wir bieten unseren Kunden mit hochwertigen Produkten, welche aus ausgesuchten Rohstoffen hergestellt werden, einen echten Mehrwert und den reinen Genuss. 

 

Wir achten bei der Auswahl unserer Rohstoffe auf möglichst regionalen Bezug. Zum Beispiel kommt unser Mehl von der Liegel Mühle in Schwabach-Penzendorf, unser Frischobst direkt aus dem Spalter Hügelland und die Wurst und Fleischwaren für die belegten Semmeln und andere Snacks beziehen wir direkt von den ortsansässigen Metzgern. 

 

Das schafft Vertrauen in die Produkte und wir unterstützen damit auch unsere Region.

 

Auch bei Rohstoffen, welche wir nicht regional beziehen können, achten wir genau auf deren Herkunft und kontrollieren sorgfältig die Qualität. Denn unser größtmögliches Anliegen ist es, unseren Kunden ausgezeichnete Produkte von bester Güte und mit einem guten Gewissen anbieten zu können. 


Ausgezeichnet

Jedes Jahr lassen wir unsere Backwaren durch das unabhängige Institut "IQ-Back" auf Geschmack und Sensorik überprüfen. 

 

Die Teilnahme ist freiwillig und wir wollen mit dieser Maßnahme natürlich sicherstellen, dass unsere Kunden gleichbleibend hohe Qualität von uns kaufen können. 

 

Es werden im Frühjahr die Tests für Brot und Brötchen durchgeführt. Im Herbst dagegen werden Stollen und Weihnachtsgebäck verprobt.

Zertifikat Stollenprüfung Bäckerei Menzel IQ-Back

Hier können Sie unsere aktuellen Ergebnisse nachsehen: 

 www.brot-test.de


Handwerk

In unserer Produktion verbinden wir Tradition mit Moderne. Maschinen unterstützen uns bei anstrengenden Arbeiten wie z.B. das Teigkneten oder das Ausrollen. 

Doch um unsere Produktqualität zu gewährleisten setzen wir nach wie vor auf traditionelle, handwerkliche Herstellung. So werden Semmeln geformt, Brezen geschlungen und Zöpfe geflochten. 

Alles in Handarbeit. 

Bäcker rollt Brezenstrang, Bäcker wirft Breze
Bäcker nimmt Brezenstrang aus Maschine
Der Sauerteig für unsere Brote wird täglich frisch angesetzt und garantiert damit gleich beleibende Qualität.

Unsere engagierten Bäcker tourieren Teige, füllen Plunderstücke, streichen Blechkuchen auf und backen verschiedene Rührkuchen.